Einmal schnell zum Mond

Das Berliner Restaurant „Zum Mond“ eröffnete im April 2014, also vor 2 Jahren, als Versuch in gemütlicher Atmosphäre eine engagierte Küche mit regionalem Einschlag zu etablieren. Der Gastraum ist im Grunde eine typische Berliner Eckkneipe (früher geführt unter dem Namen „Zur Haltestelle“ und dann „Im Kreuzberger Osten“) mit schlichtem aber genauem Design. Die Architektur des Raumes erlaubt in gleichem Maße ein romantisches Abendessen zu zweit, ein Geschäftsessen oder Gruppenabende, da sich die Akustik sehr vorteilhaft auswirkt. Man muss hier nicht schreien und braucht auch nicht beim Nachbartisch mit zu lauschen.  Die Küche der Köche Björn (aus Schweden) und William (aus Nizza) dreht sich um zwei ständig wechselnde Menüs, die sich jeweils um ein Hauptgericht Wild (aus Brandenburg/Uckermark) und ein Fischgericht mit regionalem Marktgemüse drehen. Das Regionale wird hier aber nicht sklavisch befolgt. Dazu gibt es eine eher strenge regionale Karte, auf der Blutwurst aus der berühmten Neuköllner Blutwurst Manufaktur, Wildtopf oder eine Auswahl deutscher Käsespezialitäten zu finden ist. Als Fassbier gibt es leckeres Wolters Pils aus Braunschweig. Dazu gibt es eine ausgewählte, sehr beliebte Weinkarte, die sich fast ausschließlich auf Deutsche Weine konzentriert, von den Weingütern Pfannebecker oder Wageck, Frank Brohl und vielen kurzfristigen Besonderheiten. Gerne werden auch Geiste und Schnäpse angeboten: von Doppelwachholder, über Edel Korn, bis hin zu Kuriositäten wie Geist von der Gurke oder Rote Beete.

Neben dem normalen Betrieb finden auch gerne Feiern statt. Zudem gibt es eine Reihe von Veranstaltungen rund um das Thema Musik, da die Inhaber aus dem Bereich der Berliner Musikszene kommen (Daniel Meteo und Sascha Ring). U.a. findet die beliebte Fachveranstaltung des „Jules Verne Musikvereyns“ in unregelmäßigen Abständen im Mond statt.

Der Mond hat geöffnet von Dienstag bis Samstag ab 18:00 Uhr, die Küche schließt meist gegen 23:00 Uhr.
Am Wochenende wird dringend empfohlen vorab zu reservieren unter: 030 218 072 69, oder per Email

Zum Mond2607_a copyZum Mond2499_a copy